Hybridausstellung
21.10.—17.11.2021
Vernissage 21.10. 19 Uhr
Finissage 17.11. 19 Uhr
mit Musik und Lesung

analog
Frauenzentrum Weimar
Schopenhauerstraße 21
Mo—Fr 10—16 Uhr
So 14—17 Uhr

virtuell
hier ab 21.10.2021

Forum Femme
Salonabende im Rahmen der Ausstellung
2.11. »Selbstbestimmung«
12.11. »Leben in Würde«
17.11. »Berührend«

Details folgen in Kürze.

Es ist ein Jahr vergangen, seit unser wunderbares Projekt »Ästhetik der Unvollkommenheit« — Was schmückt uns? Fotografie und Schmuckobjekte über Frauen und ihre Narben von Lilli Glade und Maria Gottweiss — lebendig wurde.
Am 21.10.2021, also fast auf den Tag genau, wird der nächste Meilenstein erreicht. Unsere Ausstellung beginnt zu wandern und hat ihren ersten Stop im Frauenzentrum Weimar. 
Gleichzeitig eröffnen wir an dieser Stelle unsere virtuelle Ausstellung, um unsere gemeinsamen Werke noch weiter in die Welt zu tragen.

Die Hybridausstellung findet in Kooperation mit dem Frauenzentrum Weimar statt und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramm »Demokratie leben!« sowie durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport im Rahmen des Thüringer Landesprogramms »denkbunt«.

Back to Top